Egal, für welchen Beruf wir uns entscheiden, der Alltag der meisten Menschen ist geprägt von Bewegungen und Gewohnheiten, die sich täglich mehr oder weniger oft wiederholen. Oftmals führen diese für uns banalen und oft automatisierten Bewegungsabläufe zu Verkürzungen und Überlastungen der beteiligten Muskulatur. Im Laufe der Zeit kann sich daraus eine chronische Fehlhaltung entwickeln, die uns rund um die Uhr begleitet. Die Folgen sind oft Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, die an den verschiedensten Körperstellen auftreten können.    

In der Pohltherapie, machen wir erst eine ausführliche Befundaufnahme. Die Tatsache, dass Sie die einzige Person sind, die Ihre Beschwerden fühlen und beschreiben kann, macht Sie zu meinem wichtigsten Partner. Aufgrund Ihrer Schilderungen löse ich mit verschiedenen Behandlungstechniken gezielt die beteiligte Muskulatur und das Bindegewebe. Dabei wird das Spannungsmuster des ganzen Körpers berücksichtigt. Wenn nötig, versuchen wir in einem weiteren Schritt, mögliche Ursachen (Fehlhaltungen oder Gewohnheiten im Alltag) zu erkennen und aufzulösen. Dabei ist Ihre aktive Mitarbeit eine wichtige Voraussetzung.

 

Ziel der Behandlung

  • Lindern oder beseitigen von akuten oder chronischen Schmerzen
  • Verbessern oder auflösen von Bewegungseinschränkungen
  • Überlastete Körperregionen entlasten
  • Erkennen von Fehlhaltungen oder Gewohnheiten im Alltag
  • Verbessern der statischen Situation
  • Erlernen gezielter Körperübungen für einen nachhaltigen Therapieerfolg

 


Mögliche Beschwerden

  • Eingeschränkte Kopfdrehung (z.B. beim Einparken mit dem Auto)
  • Halsbeschwerden, Klos im Hals
  • Probleme beim Hochheben der Arme (etwas aus der Höhe greifen oder aus einem Schrank holen)
  • Mühe die Jacke anzuziehen (der Arm geht nicht so weit nach hinten)
  • Mühe den BH zu schliessen oder die Haare zu kämmen
  • Häufiges Kribbeln in den Händen
  • Gefühlsstörungen, Missempfindungen
  • Schmerzen in der Hüfte beim Liegen auf der Seite
  • Fremdkörpergefühl (Stein oder Klotz in der Pobacke oder im Rücken etc.)
  • Klos im Hals
  • Gurt um die Brust oder den Bauch
  • Mühe beim Schuhe anziehen
  • Schwächegefühl z.B. im Rücken
  • Chronische Schmerzen
  • Chronische Übelkeit