Kribbeln immer wieder Ihre Hände?


 

Warum?

Das Kribbeln in den Händen ist eine sehr verbreitete Problematik. Vielen Menschen schlafen nachts beim Liegen die Hände ein. Auch tagsüber fühlen sich die Hände oder Finger manchmal taub oder schwammig an. Für diese Art von Missempfindungen sind oft Muskel- und Bindegewebsverspannungen verantwortlich. Muskeln können so stark verspannt sein, dass sie Nerven zeitweise oder auch dauerhaft abklemmen.


Mögliche Ursachen

  • Einseitige Bewegungen (im Alltag, am Arbeitsplatz)
  • Fehlhaltungen (verspannte Hals- oder Brustmuskeln)
  • Angespannte Nackenmuskeln
  • Verspanntes Bindegewebe an den Händen, Armen oder Schultern


Die Behandlung

Oftmals können diese Beschwerden gut und erfolgreich therapiert werden. Je nach Ursache behandelt man das Bindegewebe oder die betroffenen Muskeln, um die Nerven zu befreien. Zusätzlich muss auch das ganze dazugehörige Spannungsmuster berücksichtigt werden. Damit die Beschwerden nachhaltig aufgelöst werden können, ist es wichtig, Bewegungsabläufe und Gewohnheiten im Alltag zu erkennen, die zu diesen Verspannungen geführt haben.